Wann kommt endlich…

Das iPhone 3G ist in Deutschland nun schon seit letztem Sommer auf dem Markt und das gleichzeitig vorgestellte iPhone OS 2 hat mittlerweile auch schon zwei Updates hinter sich. Trotzdem fehlt es dem – meiner subjektiven Meinung nach zur Zeit besten Handy – noch an einigen essenziellen Features.

Also Apple, wann kommt endlich…

  • eine To-Do-Liste, die ich mit iCal auf meinem Mac synchronisieren kann?
  • die angekündigte Push-Benachrichtigung, die es erlauben soll, dass Dritt-Applikationen den Nutzer über z.B. neue Nachrichten informieren ohne dass das Programm geöffnet werden muss?
  • die Copy-and-Pate Funktion, die schon mein Nokia 6233 gut und halbwegs bequem integriert hatte?
  • eine Kalender und Kontakt Synchronisierung per Bluetooth?
  • die Möglichkeit VCards bzw. Kontaktdaten per Bluetooth zu verschicken?

Diese fünf Mankos sind in meinen Augen die Hauptkritikpunkte am iPhone 3G bzw.  iPhone OS 2.2.  Was die Behebung betrifft, so glaube ich, dass wir am ehesten mit einer Lösung für die ersten beiden rechnen können. Hoffentlich schon im Rahmen eines (ebenfalls hoffentlich baldigen) Software-Updates. Schließlich ist die Push-Benachrichtigungsfunktion schon seit langer Zeit angekündigt und damit überfällig. Die To-Do-Liste aufs iPhone zu bringen sollte für Apple ebenfalls keine unlösbare Aufgabe darstellen, schließlich haben das meine beiden iPhone-Vorgänger auch schon vor Jahren per Bluetooth geschafft. Was Copy-and-Paste anbelangt, hat sich Apple vollkommen bedeckt gehalten. Der iPhone-Addict kann also nur hoffen, dass die zahlreichen Drittanbieter-Notlösungen, die alles andere als elegant sind, so sehr an Apples Stolz kratzen, dass Cupertino bald selbst mit einer besseren Möglichkeit aufwartet.

Eher schwarz sehe ich für die Bluetooth-Synchronisation – eigentlich ein Standard im Mobilfunkmarkt, aber Apples Fokus liegt eindeutig auf der Vermarktung seines  MobileMe-Dienstes – andere einfache und schnelle Abgleich-Möglichkeiten werden deshalb nicht unbedingt gefördert. Ein ähnlicher Standard ist eigentlich auch der Visitenkarten-Versand über den Kurzstreckenfunk – Apple hat dies wohl aus Minimalismus gestrichen und ehrlich gesagt gab es erst zwei Situationen, in denen ich es vermisst habe. In den Gesichtern der Umstehenden ließ sich allerdings damals doch so etwas wie Schadenfreude entdecken…

Schlussendlich bleibt aber doch nur gespanntes Warten auf eine hoffentlich baldige Lösung, die das iPhone der Vision des absolut perfekten mobilen Begleiters noch ein Stückchen näher bringen :)

Advertisements

Ein Gedanke zu „Wann kommt endlich…

  1. Pingback: Was ist von einem neuen iPhone zu erwarten? « diblg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s